Der Aufgabenbereich der Wertermittlung von Immobilien ist sehr breit gefächert. Die Variationen einer Bewertung sind durch die Verschiedenheit der Bewertungsobjekte sowie der mannigfaltigen Bewertungsanlässe fast zahllos. Dabei helfen in der Regel festgelegte "Handwerkzeuge" das Gutachten auf eine sachliche Grundlage zu stellen. Wertbestimmend ist aber generell der Grundstücksmarkt, den es in geeigneter Form abzubilden gilt.

 

Der Sachverständige muss daher über umfassende Marktkenntnis verfügen und gegebenenfalls adäquate Marktdaten recherchieren, um auch in fremden Regionen eine optimale Wertfindung zu garantieren. Den Schwerpunktregionen einer Sachverständigentätigkeit kommt somit eine hohe Bedeutung zur Effizienzsteigerung zuteil.